Sorgen und Bangen

Fragt man die meisten Menschen, so werden sie wohl aussagen, sie wollten gerne ein möglichst sorgloses Leben führen. Das gereicht ihnen wenig zur Ehre, wenn man nur den wahren Sinn des Wortes Sorge bedenkt; ja der Wunsch offenbart sich dann als der ewige Wunsch der...

Kant: – Übrigens ist das Philosophiren

– Übrigens ist das Philosophiren, ohne darum eben Philosoph zu sein, auch ein Mittel der Abwehrung mancher unangenehmer Gefühle und doch zugleich Agitation des Gemüths, welches in seine Beschäftigung ein Interesse bringt, das von äußern Zufälligkeiten unabhängig und...

Dialog für den Frieden

Die Invasion der Ukraine durch den russischen Despoten erfüllt dieser Tage viele Menschen hierzulande mit Schrecken. Mancher sieht gar bereits den Dritten Weltkrieg heraufdämmern.¹ Sie bietet gewiss Anlass zu mannigfaltigen weiteren Reflexionen: – Darüber, dass...

Kant: Es liegt gar viel daran

Es liegt gar viel daran, den Begriff, welchen man durch Beobachtung aufklären will, vorher selbst wohl bestimmt zu haben, ehe man seinetwegen die Erfahrung befragt; denn man findet in ihr, was man bedarf, nur alsdann, wenn man vorher weiß, wornach man suchen soll....