Die Unaufgeklärtheit, nie bereit, hinzuschauen oder eine Sache gründlich zu durchdringen, nie sich aufs Leben einlassend, immer flüchtig, immer mit dem zufrieden, was ihr von fremder Seite hingeworfen wird, ist stets und notwendig oberflächlich. Hingegen bedeutet sich aufklären sich radikalisieren, es bedeutet an Tiefe gewinnen. Die Oberflächlichkeit der Unmündigen und die Tiefe der Aufklärung verdienen selbst eine tiefere Behandlung, weshalb diesem einleitenden Vortrag noch weitere nachfolgen, die einige Aspekte dieses Gegensatzes behandeln.

 

Was ist Aufklärung? – Oberflächlichkeit und Tiefe